D1 (Jg2009)
 
Karlsruher SV II -    FV Hochstetten   0 : 6  (0:3)
SVK Beiertheim II - FV Hochstetten   0 : 4  (0:3)
 
Zum 4. Mal hintereinander Staffelmeister !
 
Nun ist es doch so gekommen, womit  zu Beginn der Runde niemand rechnen konnte.
Am Ende wurde die Mannschaft ungeschlagen ! mit 14 Siegen und nur zwei Unentschieden
( jeweils gegen die KSC II ) Staffelmeister in der zweithöchsten D-Jugendklasse des
Fussballkreises Karlsruhe. Dass man die Meisterschaft mit 6 Punkten Vorsprung auf den
Zweit- und 18 Punkten Vorsprung auf den Drittplatzierten bereits vor dem letzten Spieltag
sichern konnte unterstreicht noch einmal die Leistung der Mannschaft. Mit einem Torverhältnis
von 64:9 und der damit besten Abwehr wurde dieses Ergebnis abgerundet.
Saisonübergreifend ist die Mannschaft nun seit Beginn der Punkterunden ( im September
2018 ) in 42 Spielen (39 Siege, 3 Unentschieden und einem Torverhältnis von 266:37) ohne
Niederlage geblieben.
Glückwunsch an die Mannschaft die wir nach den Sommerferien in der C-Jugend wiedersehen werden.   
D1 (Jg2009)
 
FVH - DJK Durlach  9 : 0 (3:0)
 
Nach zwei frühen Toren (2. und 6.Min.) war das Spiel eigentlich schon gelaufen. Zwischen dem Tabellenführerund dem Tabellenvorletzten (der bisher im Schnitt nur etwas mehr als 2 Gegentore pro Spiel hinnehmen musste),entwickelte sich ein einseitiges Spiel. Die Tore zum auch in dieser Höhe verdienten Sieg erzielten Marvellous O.(4),Bilal M. (3) sowie Niklas B. und Maik H. (je 1).
Aus den verbleibenden zwei Auswärtsspielen benötigt das Team nur einen Punkt um die erneute Meisterschaft feiern zu können.
D1 (Jg2009)
 

KSC II - FV Hochstetten   2 : 2 (1:0)

 
Im Spitzenspiel auf dem Kunstrasenplatz des Wildparkareals entwickelte sich von Anfang aneine schnelle Partie. Nachdem wir eigentlich gut in die Partie gekommen sind, zeigte der KSC zunehmend,dass sie das spielerisch bessere Team stellten.
Ein Schockmoment dann in der 23. Minute als bei einem Konterdes KSC unser Spieler Max V. beim Zweikampf zu Fall kam und sich schwer verletzte. Der Schiedsrichter hat diesso nicht gesehen, lies weiterlaufen und am Ende des Konters gab es Strafstoß und die Führung für den KSC.
In Hälfte zwei spielten unsere Jungs etwas engagierter und stemmten sich gegen die drohende erste Niederlage.Bilal M. konnte zunächst ebenfalls durch Strafstoß (46.) und dann mit einem sehenswerten Schuß (53.)das Spiel drehen. Fast mit der letzten Aktion des Spieles gelang dem KSC dann doch noch der verdiente Ausgleich.
Somit bleibt die Mannschaft weiterhin Tabellenführer und benötigt aus den letzten drei Spielen nur noch2 Siege zur Meisterschaft.
Unserem Spieler Max V., der sich bei der geschilderten Situation leider den rechten Unterarm gebrochen hatund noch am gleichen Nachmittag operiert wurde, wünschen wir gute Besserung und einenreibungslosen Heilungsverlauf. 
D1 (Jg2009)
 
FVH - FV Leopoldshafen  3 : 1 (1:1)
 
Durch den Ausfall unseres Torhüters und der kurzfristigen Absage eines Stürmers gingen wir mit etwas gemischten Gefühlen in das Spiel gegen den Tabellendritten. Nach 5 Minuten gingen die Gäste durch einen Distanzschuss in den Winkel in Führung. Marvellous O. erzielte nach einem Eckstoß mit einem herrlichen Kopfball den verdienten Ausgleich. Ein Doppelschlag  (49./50.) sorgte dann zehn Minuten
vor dem Ende für die Entscheidung. Zunächst brachte uns Marvellous O. aus einem Gewühl heraus in Führung.Beim schönsten Treffer der Begegnung musste er den Ball nur noch ins leere Tor schieben,nachdem Niklas B. zwei Gegenspieler aussteigen lies und vor dem Torhüter mustergültig auflegte.
Danke auch an Noah R., der als Feldspieler unseren erkrankten Torhüter vertrat und seine Sache sehr gut machte.
Ein Sonderlob auch an unser Platzwartteam das ein Top-Spielgelände zur Verfügung stellen konnte.  
Mit einem Punkt Vorsprung (bei einem Spiel weniger!) kommt es nun am kommenden Samstagauf dem Wildparkgelände zum absoluten Spitzenspiel gegen den KSC II.Hier wird es sich zeigen, ob die unglaubliche Serie der Mannschaft weiterhin bestehen bleiben kann.Seit Einführung der Punktespiele im September 2018 (damals noch E-Jugend) ist das Team ininsgesamt 38 Punktspielen (36 Siege/ 2 Unentschieden, 245:35 Tore) noch ohne Niederlage.Dreimal hintereinander wurde man Staffelmeister und ist auch derzeit noch an der Spitze.Das hätte zum damaligen Zeitpunkt niemand für möglich gehalten.
Eine Tolle Leistung Jungs! Haltet weiter weiter so zusammen. 
D1 (Jg2009)
 

FV Malsch - FVH    2 : 6 ( 1:3)

 
Zum letzten Spiel konnte man eine Leistungssteigerung erkennen und gegen einen Gegner, der bisdahin die drittbeste Abwehr (14 Gegentreffer in 11 Spielen) hatte, einen am Ende ungefährdetenAuswärtssieg einfahren. Ein gut aufgelegter Marvellous O. (3) und ein stark auftretender TorhüterTom L. waren die Garanten für diesen Erfolg. Die weiteren Treffer markierten Bilal M. (2) undNiklas B.
Mit einem Spiel weniger und nur einem Punkt Rückstand auf den KSC II ist man im Rennen umdie Meisterschaft weiterhin mit dabei. Am kommenden Samstag empfängt man den TabellendrittenFV Leopoldshafen. Unabhängig vom Spielausgang hat man den Aufstieg in die höchste D-Jugend-Klasse im Fussballkreis Karlsruhe bereits jetzt sicher.
D1 (Jg2009)
 
FVH - Friedrichstal II    3 : 2  (1:1)
 
Die Gäste hatten sich in diesem Nachholspiel mit zwei Spielern ihrer ersten Mannschaft verstärkt.Dies und auch eine längere Pause bedingt durch durch Corona-bedingte Spielausfälle und die anschließendenOsterferien waren sicherlich auch ein Grund dafür, dass es nicht wie in der Vorrunde (4:0) eine klare
Angelegenheit wurde. Es entwickelte sich ein sehr enges Spiel, das bis zum Schluss offen war.Da wir bei den klaren Torchancen jedoch ein Plus verzeichnen konnten, war der Sieg nach Treffernvon Marvellous O. (2) und Niklas B. nicht unverdient.

 

Auch die Jungs des Jahrgangs 2009 konnten es kaum abwarten, die ersten Spiele zu bestreiten. Nachdem man die letzte Saison coronabedingt schon nach 4 Spieltagen ohne Verlustpunkt und mit 31:0 Toren leider abbrechen musste, wollte man leistungsmäßig da anknüpfen, wo man letztes Jahr aufhörte. Erwartungsgemäß war noch etwas Sand im Getriebe, dennoch konnte man beide Spiele gegen starke Gegner gewinnen und dabei weiterhin ohne Gegentreffer bleiben.
FV Fortuna Kirchfeld - FV Hochstetten 1   0 : 1
SG Dettenheim - FV Hochstetten             0 : 2  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fußballverein Hochstetten 1916 e.V.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt